Hof: Herzattacke am Steuer – LKW rollt weiter

Glück im Unglück hatte jetzt ein LKW-Fahrer aus den Niederlanden. Er erleidet am Steuer einen Herzinfarkt, ist bewusstlos und sein LKW rollt weiter. Passanten springen schließlich ins Führerhaus. Sie stoppen das Gefährt und retten dem Mann das Leben.

Am Dienstag, um 11:00 Uhr, ereignet sich ein Verkehrsunfall im Schützenweg auf Höhe Schützenstraße in Hof. Ein 60 jähriger LKW-Fahrer aus den Niederlanden hält an der Ampel. Dann klappt der Mann Zeugen zufolge bewusstlos nach vorne auf sein Lenkrad. Eine 48-jährige Frau aus Schwarzenbach fährt an dem LKW vorbei. Sie denkt er hätte eine Panne. Der Sattelzug rollt auf einmal unkontrolliert los, rammt den PKW der Dame und das Auto eines 41-jährigen Mannes.

 

Passanten greifen ein

 

Der LKW schiebt beide Wagen vor sich her. Ein 49-jähriger Hofer beobachtet die Situation und springt geistesgegenwärtig in das Führerhaus des LKW. Mithilfe eines weiteren Passanten bringen die beiden den LKW zum Stehen. Zusammen mit einem zufällig hinzu geeilten Rettungssanitäter leiten die Beteiligten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Der Niederländer überlebt den Herzinfarkt, ist aber noch in einem kritischen Zustand. Die beiden Autofahrer werden bei dem Unfall leicht verletzt.

 



 



Anzeige