Hof: Unfälle auf schneebedeckten Autobahnen

Winterliche Straßenverhältnisse waren der Auslöser für mehrere Unfälle im Bereich der Verkehrspolizei Hof am gestrigen Montag (29. Dezember) auf den hochfränkischen Autobahnen. Unfallursache war die nichtangepasste Geschwindigkeit auf den schneebedeckten Fahrbahnen.

Drei Unfälle auf der A93

Am Vormittag kam eine Pkw-Fahrerin aus dem Vogtland auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel) in Schleudern und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Kurze Zeit später rutschte eine 57-Jährige aus dem Erzgebirge mit ihrem Pkw bei Schönwald gegen die Mittelschutzplanke. Am frühen Nachmittag geriet zudem ein junger Fahranfänger im gleichen Streckenabschnitt beim Spurwechsel ins Schleudern und stieß gegen die rechte Schutzplanke.

Weiterer Unfall auf der A9

Auch auf der Autobahn A9 ereignete sich ein Unfall am gestrigen Tag im Bereich Hof. Ein 20-jähriger Hofer wollte die Autobahn in der Mittagszeit an der Anschlussstelle Hof-West verlassen. Er kam auf der schneebedeckten Ausfahrtsspur nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke. Personen wurden bei den Unfällen nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro.

 



 



Anzeige