tvo.de

FabLab in Bayreuth: 3D-Drucker für jedermann

Ausgefallene selbstkreierte Lampen, verrückte Plätzchenformen für die Weihnachtszeit oder ein neuer Griff für die Kommode im Schlafzimmer – 3D-Drucker machen es möglich. Die Geräte können jedes beliebige Teil erstellen. Sie drucken es einfach Schicht für Schicht aus. Der Haken: 3D-Drucker sind noch verhältnismäßig teuer. Und so stehen die meisten dieser High-Tech-Geräte in Laboren, zu denen die Allgemeinheit keinen Zugang hat. Anders ist das in Bayreuth. Dort gibt es jetzt ein sogenanntes FabLab – ein Fabrication Laboratory – das jeder nutzen kann.

 


 

 

Weitere Beiträge

48. Hofer Filmtage: Vorbericht - "Auf Spurensuche" 00:04:07 Stürmisch und ziemlich kalt wird es in den kommenden Tagen in Oberfranken. Dies ist perfektes Wetter für die Kinofans! Cineasten aus dem In- und Ausland strömen in dieser Woche wieder nach Hof zu den 48. Hofer Filmtage und verleihen der Stadt damit ein internationales Event-Flair. Der Countdown für die Eröffnung am Dienstag läuft auf Hochtouren. In diesem Jahr eröffnet der Film „Wir sind jung. Wir sind stark“ das sechstägige Leinwand-Schauspiel. TVO-Filmtage-Rreporterin Ulrike Glaßer-Günther stimmt Sie mit einem Vorbericht auf die Filmtage ein.   >>> Hier geht es zu unserer Themenseite zu den 48. Hofer Filmtagen <<<     Coburg: Vergwaltigungsprozess gegen Waldemar G. hat begonnen 00:02:12 Es ist eine Tat, über die viele Coburger immer noch fassungslos den Kopf schütteln. In der Nacht vom 7. auf den 8. Februar dieses Jahres ist eine 22-jährige Austauschstudentin auf den Nachhauseweg aus der Coburger Innenstadt, als sie im Neuen Weg einem Mann begegnet. Dieser entblößt sich zunächst vor der jungen Frau, doch damit gibt er sich nicht zufrieden. Der Mann verfolgt die Studentin zu einem Hauseingang, wo er sie brutal vergewaltigt. Bei dem Vergewaltiger soll es sich um den 25 Jahre alten Waldemar G. handeln. Er muss sich wegen der Tat ab heute vor dem Landgericht Coburg verantworten.   >>> Wir berichteten ausführlich im Februar über den Fall. Hier geht es zu den Videos <<<     Bayernliga Nord: Derby Hof gegen Forchheim endete torlos 00:01:29 Die SpVgg Bayern Hof gegen Jahn Forchheim, dies hieß "Derbytime" am Wochenende in Oberfranken. Die Vorzeichen der beiden Teams waren zuletzt sehr unterschiedlich. Während Forchheim zuletzt ein klein wenig schwächelte und die Tabellenführung abgab, gelangte Hof zurück in die Erfolgsspur. Am Samstag gab es nun aber wenig Unterschiede, vor allem beim Blick auf die Ergebnistafel.     Coburg isst gut: Kreative Kürbisgerichte 00:30:00 In dieser Ausgabe von "Coburg isst gut" dreht sich alles um den Kürbis. Wir bereiten gemeinsam mit dem Koch Stefan Sauerbrey vom Pörtnerhof in Seßlach Hauptgang und Dessert zu. Der Hauptgang besteht aus einem Risotto mit gebackenem Kürbis und Rinderfilet. Danach ein herrliches Kürbiskerneis auf Beerensalat. Dabei legen wir vor allem auch Wert auf Kreativität und Abwechslung.   Oberfranken in 100 Sekunden vom 20. Oktober 2014 00:01:45 Oberfranken in 100 Sekunden - Dies sind die Themen des Tages:   - Vergewaltigungsprozess: Am Landgericht Coburg wird einem 24-Jährigen der Prozess gemacht   - Ende der Motorradsaison: In unserem Ratgeber-Bericht sagen wir Ihnen, wie Sie Ihr Motorrad winterfest bekommen   - Countdown: Die am Dienstag beginnenden Filmtage läuten wir mit einem Vorbericht zu diesem Event ein   - Volleyball: Die VSG Coburg/Grub gewann am Wochenende zu Haus mit 3:0 gegen VCO Berlin   - Wetter: Die aktuellen Aussichten für Oberfranken     Die Wetteraussichten vom 20. Oktober 2014 00:01:18 Vielerorts kann man in Oberfranken nochmal die Sonne genießen. Die Vorboten der nächsten Tage kündigen sich aber bereits schon an. In der Region Kronach und in Hochfranken dominieren am Dienstag bereits Nebel und Wolken bei 12 Grad, während man in Bamberg bei 15 Grad die Sonne zu sehen bekommt. Die Aussichten für die nächsten Tage gibt es im folgenden Bericht.     Der Blick vom 17. Oktober 2014 00:15:00 Der Blick - heute unter anderem mit diesen Themen:   - Anschuldigung: Ein Jugendtrainer von Jahn Regensburg soll Linder missbraucht haben   - Consumenta: Die Verbrauchermesse will 2014 in Nürnberg die Erfolgsbilanz des Vorjahres toppen   - Energiewende: Testgelände für Solarstrom in Arzberg (Lkr. Wunsiedel) eröffnet     TVO Vital vom 16. Oktober 2014 00:30:00 Jeder kennt sie. Jeder hat sie. Kaum einer mag sie. Ängste. Sie gehören zum Leben dazu. Frage ist nur, wie wir damit umgehen. Damit aus Angst keine zu große psychische Belastung wird. Ein paar Lebenssituationen, die Angst verursachen können schauen wir uns in diesem TVO Vital etwas genauer an.       Oberfranken Aktuell vom 19. Oktober 2014 00:15:00 Oberfranken Aktuell - unter anderem mit folgenden Themen:   - Aktion: Blinde Menschen setzen sich ans Steuer und fahren in Bayreuth endlich einmal wieder Auto   - Regionalliga Bayern: Bamberg verliert Kellerduell gegen Heimstetten und Trainer Roberto Pätzold geht   - Regionalliga Bayern II: Bayreuth überzeugt in Weismain gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg   Bayernliga Nord: Beim Oberfranken-Derby Hof gegen Forchheim fällt kein einziges Tor     News: Grünen Landesparteitag Hirschaid/Ausbildungsmesse Kulmbach 00:01:12 Grünen Landesparteitag Hirschaid: Eike Hallitzky ist neuer Landesvorsitzender vom Bündnis 90/Die Grünen in Bayern. Auf dem Parteitag in Hirschaid bei Bamberg ist der ehemalige Landtagsabgeordnete und Finanzexperte mit 51 Prozent der Stimmen gewählt worden.   Ausbildungsmesse Kulmbach:  In Kulmbach hat am Samstag zum 25. Mal die Ausbildungsmesse stattgefunden. 106 Aussteller sind im Beruflichen Schulzentrum dabei gewesen. Sie alle haben ihren Betrieb und natürlich ihre verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten präsentiert.   Die Wetteraussichten vom 19. Oktober 2014 00:01:27 Kühler und leider auch regnerisch wird’s in der nächsten Woche fast überall in Oberfranken. Morgen zeigt das Thermometer zwischen 12 und 17 Grad am Tag an. In der Nacht wird's kühler bei Werten von 9 bis 11 Grad.   Bayreuth: Blinde fahren endlich einmal wieder Auto 00:02:57 Sich einfach hinters Steuer setzen, den Wagen anlassen und losfahren. Für die meisten von uns etwas ganz Alltägliches, etwas Selbstverständliches. Nicht jedoch für sehbehinderte oder gar blinde Menschen, für sie ist Autofahren tabu. Was bleibt ist die Erinnerung daran und der Wunsch vielleicht irgendwann einmal, und sei es auch nur für einen Tag, zurück ans Steuer zu dürfen. Auf Initiative des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes Oberfranken ist dieser Traum nun für rund 40 Betroffene in Bayreuth wahr geworden.