tvo.de

FabLab in Bayreuth: 3D-Drucker für jedermann

Ausgefallene selbstkreierte Lampen, verrückte Plätzchenformen für die Weihnachtszeit oder ein neuer Griff für die Kommode im Schlafzimmer – 3D-Drucker machen es möglich. Die Geräte können jedes beliebige Teil erstellen. Sie drucken es einfach Schicht für Schicht aus. Der Haken: 3D-Drucker sind noch verhältnismäßig teuer. Und so stehen die meisten dieser High-Tech-Geräte in Laboren, zu denen die Allgemeinheit keinen Zugang hat. Anders ist das in Bayreuth. Dort gibt es jetzt ein sogenanntes FabLab – ein Fabrication Laboratory – das jeder nutzen kann.

 


 

 

Weitere Beiträge

Infoabend zum Thema Implantate 00:02:30 Im Rahmen eines Patienten-Informationsabends referiert der Zahnarzt Dr. Thomas Greßmann aus Neudrossenfeld zum Thema Implantate. Die Veranstaltung ermöglicht es Betroffenen und Interessierten sowohl Fakten aus der Geschichte, heutige Behandlungsmöglichkeiten sowie künftige Ansätze der Implantologie zu erfahren. Daneben können sie aber auch perönlich mit dem Referenten Dr. Greßmann ins Gespräch kommen, der mit 25 Jahren Praxis in der Imlantologie zu den Spezialisten auf diesem Gebiet gehört. Reckendorf (Lkr. Bamberg): Nachbarn wegen Mauer im Krieg! 00:03:35 Gerade einmal knapp 2.000 Einwohner zählt Reckendorf im Landkreis Bamberg. Ein beschauliches Örtchen, mit vielen Fachwerkhäusern und dörflicher Idylle. Seit einigen Tagen ist jedoch Schluss mit dem Frieden in der Gemeinde. Der Streit zwischen zwei Nachbarn um eine Mauer ist völlig eskaliert. Es herrscht mittlerweile Krieg in Reckendorf - mit einer Grenze, Stacheldracht und Waffen. Sandra Heinze hat sich am letzten Stück der „Innerdeutschen Grenze“ einmal umgeschaut...   [@cmms_gallery:124257]     Volleyball Bundesliga: VSG Coburg/Grub beendet Negativserie 00:02:51 Vier Spiele in Folge hatte die VSG Coburg/Grub in der Volleyball-Bundesliga zuletzt verloren, dazu noch das Aus im Pokal. Dort mussten sich die Coburger in eigener Halle gegen die Powervolleys Düren deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Gestern gab es an selber Stelle das Wiedersehen in der Liga. Da hat die VSG Wiedergutmachung betrieben.     Oberfranken: Arbeitsmarktbericht für den November 2014 00:00:53 Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die neuen Arbeitsmarkt-Zahlen veröffentlicht. Der November gilt dabei erfahrungsgemäß als ruhigster Monat und so ist es auch in diesem Jahr: Die Zahlen stagnieren, bayernweit ist die Zahl der Erwerbslosen um 90 Personen gestiegen. Oberfranken bleibt dabei erfreulicherweise trotzdem auf dem aufsteigenden Ast.     Oberfranken in 100 Sekunden vom 27. November 2014 00:01:46 Oberfranken in 100 Sekunden heute mit diesen Themen:   - Der Todesstreifen in der Provinz: In Reckendorf (Landkreis Bamberg) tobt ein Nachbarschaftsstreit mit Mauer und Stacheldraht   - Arbeitsmarkt Oberfranken: Weniger Arbeitslose im November 2014   - Basketball Eurocup: Sieg für die Brose Baskets Bamberg gegen Bonn   - Volleyball-Bundesliga: Coburg mit überraschendem Heimsieg gegen Düren   - Wetter: Die aktuellen Aussichten für Oberfranken     Zu Gast vom 25. November: Geschenkideen fürs Fest 00:15:00 Es geht so langsam los - die Weihnachtsmärkte haben schon geöffnet und jetzt muss man sich auch wieder Gedanken um die Geschenke für seine Lieben machen. Doch damit Ihnen die Inspiration dieses Jahr etwas leichter fällt, haben wir uns mal in ein paar Geschäften umgeschaut.   Mit Dabei ist der Juwelier Stahl, der dieses Jahr extra zum Fest einige Neuheiten dabei hat. Auch Gutscheine sind immer sehr beliebt, aber dieses Mal ist ein Gutschein der etwas anderen Art dabei. Neben Parfümerie und Co. haben wir aber auch noch zahlreiche weitere Geschenkideen für Sie. Da ist mit Sicherheit für jeden was dabei.   Wetteraussichten vom 27. November 2014 00:01:33 Freundlich aber kalt, so kann man die kommenden Tage in Oberfranken beim Wetter zusammenfassen. Meist zeigt sich bei nur wenigen Wolkenfeldern die Sonne. Die Tageswerte steigen trotz Sonnenstrahlen am Freitag aber nur auf maximal 6 Grad. In der Nacht gibt es leichten Frost. Die weiteren Aussichten im Video.     Oberfranken Aktuell vom 26. November 2014 00:30:00 Oberfranken Aktuell - unter anderen mit diesen Themen:   - Urteil: Im Babymordprozess von Bad Alexandersbad gab es heute am Landgericht Hof einen Freispruch für die Angeklagte Dagmar D.. - Prozessauftakt: In Coburg stehen seit heute drei Männer und eine Frau vor Gericht, die zusammen geplant haben sollen, den früheren Coburger Musiker Wolfgang R. zu töten.   - Männergesundheit: Männer und Ärzte – das scheint irgendwie nicht zu passen. In unserer UGHO-Reihe widmen wir uns der Vorsorge.   - Eurocup: Bereits zum dritten Mal in dieser Saison treten die Telekom Baskets und die Bamberger gegeneinander an.       Blick vom 26. November 2014 00:15:00 Der Blick - diesmal unter anderem mit folgenden Themen:   - Diskussion: Soll das Kolpinghaus in Regensburg abgerissen werden, oder nicht?   - Training:  Rund 150 Schüler aus Weiden hatten die Gelegenheit zu einem besonderen Eislauftraining mit Experten.   - Reiterhof: In Stockheim können Natur- und Tierfreunde den Herbst auf einzigartige Art und Weise erleben.   Landgericht Coburg: Prozessauftakt für Auftragsmord 00:02:35 Ein pensionierter Orchestermusiker und Bordellbetreiber, der sich eine Prostituierte zur Freundin nimmt, sie bei sich einziehen lässt, mit ihr und ihrem Noch-Ehemann eine Kneipe betreibt und finanziert, dann den Geldhahn zudreht und dafür sterben muss: Brutal ermordet von zwei Auftragskillern! Was wie die Handlung eines Krimis klingt, ist tatsächlich passiert. Der Tatort war Beiersdorf bei Coburg. Seit heute stehen vier Personen wegen Mordes vor dem Coburger Landgericht.   Babymord-Prozess / Landgericht Hof: Freispruch für Dagmar D. 00:02:46 Dagmar D. ist frei. Die wegen Mordes an zwei ihrer Kinder angeklagte Mutter verlässt den Schwurgerichtssaal des Landgerichtes Hof ohne eine Strafe. Die für eine Verurteilung wegen Mordes notwendigen niedrigen Beweggründe können ihr nach Auffassung der Strafkammer nach all den Jahren nicht mehr zweifelsfrei nachgewiesen werden. Dagmar D. ist damit also vom Vorwurf des Mordes freigesprochen, unschuldig ist sie aber nicht. Sie ist schuldig des Totschlags in zwei Fällen – aber der ist verjährt. Noch ist das Urteil allerdings nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hat eine Woche Zeit, Revision zu beantragen. Die Verteidigung hat bereits ihren Verzicht auf Rechtsmittel erklärt.     Deine Gesundheit: Männergesundheit 00:03:24 Unser Auto schicken wir regelmäßig zum TÜV. Bei unserer eigenen Gesundheit sind wir hingegen manchmal nachlässig. Speziell das männliche Geschlecht! Eitelkeit ist hier aber völlig fehl am Platz, denn Krankheiten können sich im Körper unbemerkt breit machen. Michael Thumser aus Hof ist pünktlich zur Vorsorge gegangen – ein Weg, der ihm möglicherweise das Leben gerettet hat...   P.S.  Ab dem 45. Lebensjahr sollten Männer zur Prostatakrebs-Vorsorge gehen. Am besten regelmäßig: ein Mal im Jahr!