tvo.de

FabLab in Bayreuth: 3D-Drucker für jedermann

Ausgefallene selbstkreierte Lampen, verrückte Plätzchenformen für die Weihnachtszeit oder ein neuer Griff für die Kommode im Schlafzimmer – 3D-Drucker machen es möglich. Die Geräte können jedes beliebige Teil erstellen. Sie drucken es einfach Schicht für Schicht aus. Der Haken: 3D-Drucker sind noch verhältnismäßig teuer. Und so stehen die meisten dieser High-Tech-Geräte in Laboren, zu denen die Allgemeinheit keinen Zugang hat. Anders ist das in Bayreuth. Dort gibt es jetzt ein sogenanntes FabLab – ein Fabrication Laboratory – das jeder nutzen kann.

 


 

 

Weitere Beiträge

Behördenverlagerung nach Oberfranken 00:05:01 Wer zieht das große Los? Das ist die Frage, die Oberfranken derzeit beschäftigt. Klar ist wohl, dass die Landkreise Lichtenfels, Kulmbach und Wunsiedel die besten Chancen auf eine Behördenverlagerung haben. Als einer der Favoriten geht die Stadt Marktredwitz ins Rennen, doch auch andere Städte bringen sich hinter den Kulissen ins Gespräch. Es bleibt also abzuwarten, wer am Ende den Zuschlag erhält.       TVO-Newsflash vom 29. August 2014 00:01:00 - Agilis Nord Nummer 1: Bereits im Vorjahr überzeugte Agilis Nord im Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft. Nun sind sie wieder spitze im bayerischen Vergleich! - erneute Bewerbung der Hofer Volksfestwirte: Jetzt wurde bekannt, dass die Hofer Volksfestwirte sich erneut um die Ausrichtung des Volksfestes kümmern wollen. Bis Montag (1.September) kann man sich noch bewerben.   Die Wetteraussichten vom 29. August 2014 00:01:36 Der Sommer kommt erst einmal nicht wirklich zurück. Bei Werten zwischen 20 und 23 Grad, wird es in ganz Oberfranken verregnet. Auch der Mix aus Sonne und Wolken bleibt bestehen. Auch in den kommenden Tagen zeigt sich keine Besserung. Am Sonntag kommen sogar noch Gewitter hinzu und es bleibt bei Temperaturen um die 21 Grad.   Medi Bayreuth: Galewski 60 Tage im Amt 00:02:09 Wir sind zu Gast bei Medi Bayreuth und schauen dem neuen Chef vom Basketball Bundesligisten über die Schultern. Er spricht über seine ersten Erfahrungen und über die Ziele, die sich der Sportökonom und der Verein gesteckt haben.     100 Sekunden vom 29. August 2014 00:01:45 100 Sekunden heute mit diesen Themen:   - Oberfranken und die neue Behörde: Die Verlagerung wurde im Rahmen der Nordbayerninitiative beschlossen. Doch wie stehen die Chancen für die einzelnen Städtekandidaten? - Volkswirte in Hof wollen weitermachen: Die Hofer Volkswirte haben sich erneut für die Austragung des Volksfestes beworben. Doch die Frist läuft noch. Die Würfel im Rathaus sind also noch nicht gefallen. - Altstädter stellen sich der IBC: Nach unserer Nominierung stellt sich die SpVgg Oberfranken Bayreuth der Herausforderung und kippen sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf. - 60 Tage im Amt bei Medi Bayreuth: Der neue Geschäftsführer ist nun seit 60 Tagen im Amt. Für ihn ist die Offsaison aber kein Grund zum Beine hoch legen. - Wetter: Es bleibt durchwachsen, bei Werten zwischen 20 und 23 Grad.     Ice Bucket Challenge der SpVgg Oberfranken Bayreuth 00:01:52 Nach unserer Nominierung für die Ice-Bucket-Challenge, lässt sich die SpVgg Oberfranken Bayreuth natürlich nicht lumpen und treten furchtlos zur Challenge an. Und zwar in Form eines Trios, bestehend aus Trainer Dieter Kurth und Spieler Florian Ascherl und Tobias Ulbricht. Natürlich wird auch hier zusätzlich noch gespendet. Jetzt müssen die Nominierten von der SpVgg Bayreuth ran!     Blick vom 29. August 2014 00:15:00 Der Blick heute mit folgenden Themen:   - Zwischenfälle: In Konzell im Landkreis Straubing, kommt es vermehrt zu Beschädigungen an einem Hotel. Am Gebäude, in dem seit Kurzem auch Asylbewerber untergebracht werden, sind nun schon zum dritten mal innerhalb eines Monats Fensterscheiben zerschlagen worden. Die Gemeinde zeigt sich bestürzt. - Ice-Bucket-Challenge: Es ist momentan der Hit im Internet. Auch zahlreiche Promis schütten sich einen Eimer mit Eiswürfeln über den Kopf, um damit auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam zu machen. Aber nicht der Spaß, sondern vor allem die Spenden stehen im Vordergrund, denn mit dieser Aktion sollen Forschungsgelder gesammelt werden. - Natur im Fokus: Bei dem Wettbewerb dürfen rund 80 Kinder und Jugendliche ihre Bilder ausstellen. In der Umweltstation in Reichelshof stehen die einzigartigen und spektakulären Momente in der Natur im Vordergrund.   TVO Vital vom 28. August 2014 00:30:00 TVO Vital heute mit diesen Themen:   Gesundes Lernen: Um sich ohne Schmerzen um Hausaufgaben, Lernen oder andere Arbeiten am Schreibtisch zu kümmern. Haben wir einen Experten befragt worauf besonders die neuen 1. Klässler achten sollten.   Vorbereitung auf den Schulalltag: Für die bayerischen Schüler ist die schönste Zeit des Jahres bald vorbei. Dann heißt es wieder ran an die Schulbücher. Um die Schüler beim Lernen zu unterstützen sind die oberfränkischen Buchhandlungen mit sogenannten  lernunterstützenden Materialien bestens ausgerüstet. So auch die Buchhandlung Friedrich in Kulmbach.   Spiel und Spaß: Aber noch haben die Schüler Ferien. Eine wunderbare Möglichkeit um ihre Freizeit zu verbringen bietet der Playmobil FunPark im Landkreis Fürth.   Einschulung: Nicht nur die künftigen 1. Klässler freuen sich auf ihren Großen Tag sondern auch ihre Familie. Besonders die Mütter wollen perfekt aussehen und natürlich müssen die Haare bestens gemacht sein.     Bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels): Bauarbeiten in Obermain Therme 00:00:34 Noch laufen die Bauarbeiten in der Obermain Therme in Bad Staffelstein auf Hochtouren. Die  bisherige Saunalandschaft wird vergrößert, unter anderem kommt auch ein Naturbadesee dazu. Im Oktober erwartet uns dann die Eröffnung der zu den größten Saunalandschaften Bayerns zählenden Wohlfühl-Oase.       Hilf Mir Bitte: Wir suchen die Kater Liddle & Micky aus Welitsch 00:00:57 Für unsere Sendereihe "Hilf mir bitte" hat uns ein neuer Aufruf erreicht. Dieses Mal werden sogar gleich zwei Kater vermisst. Diese beide Tiere stammen von einem Bauerngehöft in Welitsch (Markt Pressig) im Landkreis Kronach und gehören der Familie Barnikol. Die beiden Tiere sind seit April 2014 verschwunden.   Bei den beiden Katern handelt es sich zum einen um den zweijährigen Micky und  um den dreijährigen Liddle. Beide sind grau-schwarz getigert, nicht kastriert und sehr zutraulich.Die Familie vermisst ihre beiden Kater sehr, vor allem der kleine Sohn der Familie.   [@cmms_gallery:113674]   Wenn Sie in diesem Fall weiterhelfen können, melden Sie sich bitte bei uns. Per Mail erreichen Sie uns unter hilfe@tvo.de oder geben Sie Ihre Hinweise per Kommentar unter dem Eintrag auf unserer Facebookseite ab.     Aktuell vom 28. August 2014 00:30:00 Aktuell heute mit diesen Themen:   Munitionsfund: Noch immer beschäftigt die Lage in Meschenbach den Kampfmittelbeseitigungsdienst. Wir haben eine exklusiven Einblick in die ihre gefährliche Arbeit bekommen.   Der Letzte Vorhang fällt: Die 103. Wagner-Festspiele neigen sich ihrem Ende. Wir warne noch einmal vor Ort und ziehen ein Resümee.   Ice Bucket Challenge: Auch wir haben die Nominierung angenommen und uns Eimer mit eiskaltem Wasser über den Kopf gegossen. Natürlich haben wir von TVO auch den ernsten Hintergrund dieser Aktion nicht vergessen.   Sport: Sieben Siege in neun Spielen die SpVgg Jahn Forchheim ist das Maß aller Dinge in der Bayernliga Nord. Am kommenden Spieltag in Erlenbach muss die Sportvereinigung wohl auf ihren besten Torschützen verzichten.       Bayreuth: Bilanz der Wagner-Festspiele 2014 00:04:33 Die Wagnerfestspiele sind bald vorbei und es wird ein erstes Resümee gezogen. Dieses Jahr gab es weit weniger Promis, als letztes Jahr. Es gab keine neuen Inszenierungen und auch die Streitigkeiten zwischen Regisseur und Festspielleitung waren spürbar. Die Panne bei der Premiere war schon mal ein eher schlechter Auftakt. Auch der Tourismus ging in diesem Jahr etwas zurück. Publikumsliebling bleibt der Lohengrin. Eher schlecht hingegen kommt der Tannhäuser an, der nächstes Jahr auch nicht mehr gezeigt wird. Kritik üben die Zuschauer aber vor allem an den aktuellen Inszenierungen, da das Flair und die eigentliche Idee der Wagnerfestspiele dadurch verloren gingen.