tvo.de

FabLab in Bayreuth: 3D-Drucker für jedermann

Ausgefallene selbstkreierte Lampen, verrückte Plätzchenformen für die Weihnachtszeit oder ein neuer Griff für die Kommode im Schlafzimmer – 3D-Drucker machen es möglich. Die Geräte können jedes beliebige Teil erstellen. Sie drucken es einfach Schicht für Schicht aus. Der Haken: 3D-Drucker sind noch verhältnismäßig teuer. Und so stehen die meisten dieser High-Tech-Geräte in Laboren, zu denen die Allgemeinheit keinen Zugang hat. Anders ist das in Bayreuth. Dort gibt es jetzt ein sogenanntes FabLab – ein Fabrication Laboratory – das jeder nutzen kann.

 


 

 

Weitere Beiträge

Coburg: "6 Jahre" - Urteil im Vergewaltigungsprozess verkündet 00:02:09 Wie geht man als Gericht mit einem Mann um, der offensichtlich mit seinem Sexualtrieb nicht umgehen kann und deswegen eine Frau brutal vergewaltigt. Mit dieser Frage haben sich heute die Richter am Landgericht Coburg beschäftigen müssen. Denn im Prozess um die Vergewaltigung einer jungen Austauschstudentin im Februar dieses Jahres stand heute der letzte Prozesstag an. Mit dem Ergebnis: Der 25-jährige Angeklagte wird zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren verurteilt und in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht.     Hof: Prozessbeginn um entführten Anwalt aus der Schweiz 00:02:00 Ende März sorgte ein mysteriöser Kriminalfall für Aufsehen im Landkreis Hof. Zwei Männer bedrohten in einem Parkhaus im schweizerischen St. Gallen den Rechtsanwalt und Politiker André S. mit einer Pistole. Wir berichteten.   Sie zwangen Ihn in seinen BMW einzusteigen. Es folgte eine Irrfahrt durch die Schweiz und Süddeutschland in Richtung der tschechische Grenzen. In Kautendorf im Landkreis Hof ließen die Geiselnehmer den Mann dann aber aussteigen und flüchteten nach Tschechien. Der Polizei gelang es, die Täter zu fassen. Heute war Prozessauftakt in Hof.     Bayreuth: HWK macht Lust auf Handwerk 00:02:12 "Nicht kleckern, sondern klotzen" - dies ist die Devise der HWK für Oberfranken. Mit ihrer Großaktion „Berufsmessen Handwerk“ in allen oberfränkischen Oberzentren spricht sie Schüler, Lehrer und Eltern an. Die Aktion will einerseits zeigen, wie vielfältig das Handwerk ist und andererseits, welche beruflichen Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten geboten werden.     48. Hofer Filmtage: Unterwegs mit dem Shuttle-Service 00:03:01 Egal ob prominent oder nicht, bequem oder unbequem: Wer Teil der Hofer Filmtage ist, der legt in den sechs Festivaltagen so einiges an Wegstrecke zurück. Es geht von Kino zu Kino, von Preisverleihung zu Preisverleihung, von Termin zu Termin. Gut, dass es für diese Wege die Festival-Flotte gibt. Der Shuttle-Service ist somit ein wichtiger Teil für den reibungslosen Ablauf der Filmtage.     Vorbericht Basketball: medi bayreuth empfängt Frankfurt 00:01:32 Die Spieler von Medi Bayreuth bereiten sich auf das kommende Heimspiel am Sonntag gegen Frankfurt vor - nach dem letzten Spiel, soll nun endlich wieder ein Sieg her. Der Gegner wurde bereits ausführlich studiert und ein Erfolg klar anvisiert.     Spezial: Einblicke in die Kulmbacher Brauerei 00:30:00 Kulmbach: bekannt v.a. für das Kulmbacher Bier und seine Brauerei. Das Unternehmen "Kulmbacher Brauerei" ist ein Konglomerat aus vielen Dingen - ob im In- oder Ausland, das Kulmbacher Bier ist überall bekannt. Frank Ebert hat sich mit dem Sprecher des Vorstandes Markus Stodden getroffen und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen bekommen. Brauchtum, Engagement, Kultur, Produktion, Mitarbeiter oder Finanzen - wer und was steckt hinter dem Unternehmen und wie funktioniert es? Hier bekommen Sie eine Führung durch die Kulmbacher Brauerei.     Die Wetteraussichten vom 24. Oktober 2014 00:01:32 Morgen wird es in ganz Oberfranken eher wechselhaft. Sonne, Wolken, Regen und Nebel - morgen ist alles dabei. Bei werten um die 10 Grad wird es damit auch nicht wirklich schöner. In den nächsten Tagen bleibt es herbstlich. Zwar kämpft sich die Sonne immer wieder durch die Wolken hindurch, jedoch werden uns die Wolken und der Nebel nicht erspart bleiben.     Blick vom 23. Oktober 2014 00:15:00 Der Blick diesmal mit folgenden Themen:   - Asylpolitik: Die Flüchtlingslage wird auch in Bayern immer prekärer. In Würzburg mussten jetzt 100 Flüchtlinge in notdürftigen Unterkünften unter gebracht werden. Das kann aber nur eine Übergangslösung für die nächsten Tage sein, längerfristige Objekte werden nun gesucht. - Neue Spur: Vor 30 Jahren wurde in Kulmbach ein Tankstellenpächter brutal ermordet. Bis heute ist der Täter noch nicht geschnappt. Doch jetzt ermittelt die Polizei in Bayreuth anhand einer neuen DNA-Spur weiter. - Tierparkjubiläum: Der Lohberger "Bayerwald Tierpark" ist der kleinste Zoo Bayerns. Jedoch strömen immer wieder zahlreiche Besucher in den Park, um die teils exotischen Tiere zu begutachten. Dieses Jahr feiert er seinen 25. Geburtstag.     Weißenstadt: 2. Wirtschaftstag der IHK für Oberfranken 00:02:15 Zum 2. Mal fand der Wirtschaftstag der IHK für Oberfranken im Kleinen Museum in Weißenstadt statt. Das Motto: "Kunst und Kultur: Wirtschaft neu entdecken". Das wohl wichtigste Ergebnis des Wirtschaftstages war es, dass Kunst und Kultur schon in jungen Jahren vermittelt werden soll.     A9 / Bayreuth: Lkw-Crash am Sophienberg 00:00:42 Eine gesperrte Autobahn A9 und ein Stau von acht Kilometern Länge waren das Resultat eines Lkw Unfalls am Donnerstagnachmittag (23. Oktober) zwischen Bayreuth Süd und Trockau (Landkreis Bayreuth). Hierbei stieß ein Lkw-Fahrer mit seinem Truck frontal in einen Autokran. Der Unfallverursacher wurde verletzt. Die Schadenssumme liegt bei 70.000 Euro.   (Video unkommentiert mit freundlicher Genehmigung von Reporter24)     Oberfranken Aktuell vom 23. Oktober 2014 00:30:00 Oberfranken Aktuell - unter anderem mit folgenden Themen:   - Schießerei: In Trieb im Landkreis Lichtenfels ist am Morgen ein 47-jähriger Mann durch eine Schusswaffe schwer verletzt worden   - Hofer Filmtage: Wim Wenders bekommt den Hans-Vogt-Filmpreis und ist außerdem bei TVO-Filmtagereporterin Ulrike Glaßer-Günther im Interview   - Ausflugsziel: TVO-Reporter Andreas Heuberger erkundet die Stadt Forchheim   - Eurocup: Die Brose Baskets Bamberg gewinnen im Eurocup deutlich gegen den Ligakonkurrenten Telekom Baskets Bonn     Trieb / Lichtenfels: Ein Schwerverletzter bei Schießerei 00:01:32 Im Lichtenfelser Ortsteil Trieb wurde am Donnerstagfrüh ein Mann auf offener Straße niedergeschossen worden. Der 47-jährige wurde dabei schwer verletzt, konnte aber laut Polizeiangaben noch um Hilfe rufen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter, 73 Jahre alt, wurde kurze Zeit später festgenommen.   >>> Mehr Infos und Bilder HIER! <<<