Wunsiedel: „Haus der Energiezukunft“ weist den Weg

Wunsiedel wandelt beim Thema Energie seit Jahren auf einem ganz eigenen Pfad: Die Stadt im Fichtelgebirge will komplett autark werden – bekannt als der sogenannte „Wunsiedler Weg“. Mit dezentraler Energieversorgung aus erneuerbarer Energie – das heißt, Strom und Wärme soll direkt vor Ort produziert werden, um damit die Stadt zu versorgen. Und – von Wunsiedel aus soll das Modell auch auf andere Städte oder Gemeinden übertragen werden.  Deshalb ist in der Stadt heute offiziell das „Haus der Energiezukunft“ eröffnet worden. Außerdem ist der Startschuss für ein neues Energiespeichersystem gefallen.