© Pixabay / Public Domain

Neustadt bei Coburg: 58-Jähriger will sich auf Polizeiwache duschen

Einen nicht alltäglichen Besuch hatten die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg am Morgen des letzten Freitags (17.01.2015). Ein 58-Jähriger kam mit der Forderung, sich zu waschen und eine Stunde zu schlafen in die Wache. Der Grund war simpel: Er müsste, so gab er an, anschließend auf die Arbeit. Dieses Verhalten kam den Beamten reichlich seltsam vor. Auf Nachfragen machte der Mann völlig verwirrende Angaben und steigerte sich zunehmend in Rage. Die Polizisten nahmen den Mann deshalb in Gewahrsam. Nachdem er dann dem Gesundheitsamt vorgeführt wurde, erfolgte schließlich die behördliche Einweisung in ein Bezirkskrankenhaus.   >>> Mehr “WEDDER NEI” – News in unserer eigenen Kategorie!!! <<<  



Anzeige