15-Jähriger in Coburg am Steuer

Einen 15-jährigen Schüler am Steuer eines Pkw erwischte eine Streife der Polizeiinspektion am Sonntagabend auf der Lauterer Höhe. Gegen 22.30 Uhr weckte der Fahrer eines Nissan wegen seines jugendlichen Aussehens das Interesse der Uniformierten. Auf dem Großparkplatz vor dem Baumarkt stoppten die Beamten schließlich den jungen Fahrer zur Verkehrskontrolle. Auf die Frage nach seinem Führerschein musste er passen. Der 15-Jährige war natürlich noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Damit war die illegale Fahrstunde beendet und der Nachwuchspilot wird angezeigt. Da ihm seine Mutter gestattet hatte, mit dem Auto zu fahren, wird auch sie zur Verantwortung gezogen.



Anzeige