Azendorf: 15 Millionen Euro Investition eingeweiht

50 bis 70 neue Arbeitsplätze sollen in Azendorf im Landkreis Kulmbach entstehen. Ein erster Schritt in diese Richtung wurde am Wochenende gemacht.

Neuen Kalkofen eingeweiht

Die beiden Unternehmen Bergmann Kalk und Franken Maxit haben gemeinsam mit der Bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner den neuen fast 60 Meter hohen Kalkofen eingeweiht. Neben dem neuen Kalkofen soll in Azendorf ein Forschungs- und Enwicklungszentrum entstehen.

Projekt kostet 15 Millionen Euro

Die Investitionssumme liegt bei 15 Millionen Euro. Die Unternehmensgruppe Bergmann Kalk/Franken Maxit beschäftigt aktuell über 700 Mitarbeiter.

 



Anzeige