30.000 Euro Schaden nach Brand in Bad Steben

Einen gehörigen Schrecken erlitten die Gäste einer Geburtstagsfeier, die am Samstagnachmittag in Obersteben im Landkreis Hof eine Party feierten. Kurz vor 16.00 Uhr, brach in einer Kellerbar des Anwesens ein Brand aus. Durch die sofort alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer allerdings schnell gelöscht werden, sodass keine Personen zu Schaden kamen.

Auslöser des Brandes war ein implodierendes Fernsehgerät, das die darüber liegende Holzdecke in Brand setzte. Der Sachschaden wird auf ca. 30000 Euro geschätzt.

Am Brandort waren über 40 Kameraden der umliegenden Wehren im Einsatz.



Anzeige