A73 / Bad Staffelstein: Autobahncrash mit 15.000 Euro Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag (22. Januar) auf der Autobahn A73 an der Anschlussstelle Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) ist eine Pkw-Fahrerin leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro.

Ein 19-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Lichtenfels wollte gegen 18:00 Uhr an der Anschlussstelle Bad Staffelstein auf die Autobahn einfahren. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit bei der Auffahrt verlor der junge Fahranfänger die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte über die gesamte Fahrbahn der Autobahn. Eine 36-jährige aus Sachsen befuhr zum Unfallzeitpunkt die Überholspur und konnte dem BMW nicht mehr ausweichen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

 



 



Anzeige