A 73 bei Buttenheim: Fahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug durch Starkregen und Hagel

Am Ostersonntag (01. April 2018) verlor ein Renault-Fahrer nahe der Anschlussstelle Buttenheim (Landkreis Bamberg) die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich. Die Insassen konnten sich leicht verletzt befreien.

Kontrollverlust über Fahrzeug durch Starkregen und Hagel

Ein älteres Ehepaar aus München war in den Mittagsstunden des Ostersonntags in seinem Renault unterwegs. Rund einen Kilometer vor der Anschlussstelle Buttenheim in Richtung Nürnberg verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto und schleuderte rechts in die Böschung. Grund für den Kontrollverlust waren vermutlich Starkregen und Hagel. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Sachschaden liegt bei 20.000 Euro

Der Fahrer und seine Frau erlitten jeweils ein Schleudertrauma und Schnittwunden, konnten sich jedoch selbst aus dem Unfallfahrzeug befreien. Beide wurden nach Erlangen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 20.000 Euro. Während den Bergungsarbeiten musste die rechte Fahrspur gesperrt werden.



Anzeige