A 73 / Forchheim: Fünf Fahrzeuge verursachen eine Unfallserie!

Mehrere Auffahrunfälle ereignete sich am Montagmorgen (23. September) auf der Autobahn A73 in Fahrtrichtung Süden kurz nach der Anschlussstelle Forchheim. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge in die Unfälle verwickelt.

Mehrere Zusammenstöße auf der A73

Die 36-Jährige fuhr mit ihrem BMW in das Heck eines vor ihr bremsenden VW’s. Unmittelbar danach prallte die nachfolgende 55-Jährige mit ihrem VW in den stehenden BMW. Aufgrund des stockenden Verkehrs, verursachte der 57-jährige Audi-Fahrer einen Zusammenstoß mit einer 26-Jährigen, die einen Hyundai fuhr.

Geringer Sicherheitsabstand & nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache

Die Unfallserie wurde laut Polizei durch einen zu geringen Sicherheitsabstand und der dazu nicht angepassten Geschwindigkeit verursacht. Die Unfälle hatten zu Folge, dass es im Anschluss in Fahrtrichtung Nürnberg zu erheblichem Rückstau und Behinderungen kam. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch beträgt die Schadenssumme rund 22.000 Euro.



Anzeige