A 73 / Lautertal (Lkr. Coburg): 120.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zwei Leichtverletzte und etwa 120.000 Euro Sachschaden forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Dienstagvormittag  (20. Januar) gegen 09:00 Uhr auf der Autobahn A 73 zwischen Coburg und Eisfeld-Süd.


Bei dem Versuch einen Lastzug zu überholen, geriet der 57-jähriger Fahrer mit seinem Mercedes-Sprinter ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Sprinter krachte zunächst in die Mittelschutzplanke, kippte im Anschluss auf die Fahrerseite und rutschte schließlich nach rechts gegen den mit Containern beladenen Lastzug. Der Lastzug kam schwer beschädigt im Straßengraben zum Stehen, der zerstörte Sprinter blieb auf der rechten Fahrspur liegen. Die beiden Fahrzeugführer erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Die Autobahn war für circa 30 Minuten total gesperrt.

 



 



Anzeige