A9 / Berg (Lkr. Hof): Polizei nimmt Metalldiebe fest

Am Donnerstagabend (12. Juni) gingen der Hofer Verkehrspolizei drei Metalldiebe aus Polen ins Netz. Die Beamten stellten die Männer auf der Autobahn A9.

Gegen 20.45 Uhr nahmen die Beamten an der Rastanlage Frankenwald der A9 die beiden Autos des Trios genauer unter die Lupe. In den Kofferräumen waren einige hundert Meter wertvolles Kupferkabel versteckt. Die 23-, 34- und 53-Jahre alten Bauarbeiter wollen das etwa 2.500 Euro teure und fabrikneue Kupferkabel geschenkt bekommen haben. Da sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten, leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Diebstahlsverdacht ein. Weiterer Ärger droht dem 23-Jährigen, sowie seinem 34-jährigen Bekannten. Beide sind nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.



 



Anzeige