A 93 / Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Vollsperrung nach Massenkarambolage

Auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz kam es am Samstagnachmittag zu einer Karambolage. Es verletzte sich niemand. Der Unfall verursachte aber einen Gesamtsachschaden von ca. 150.000 Euro.

Ein 60-jähriger Chemnitzer geriet bei einem Überholvorgang mit seinem PKW ins Schleudern, woraufhin er gegen ein anderes Fahrzeug prallte. Folglich schlitterte dieses Auto in die Leitplanke. Beide Fahrzeuge blockierten dann die Fahrbahn und verursachten einen Rückstau. Ein anfahrender 43-jähriger Münchner erfasste diese Situation zu spät und fuhr auf die stehenden Fahrzeuge auf. Infolge der Karambolage prallten mehrere Fahrzeuge gegeneinander, wobei sich aber glücklicherweise niemand schwer verletzte. Die leicht verletzten Insassen konnten alle sofort ihre Autos verlassen. Die A93 in Fahrtrichtung Süden wurde in diesem Abschnitt bis zur Unfallaufnahme komplett gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 150.000 Euro.



 



Anzeige