A 93 / Thierstein: 20.000 Euro Schaden durch Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Sonntagmittag (16. September) auf der Autobahn A93 im Bereich von Thierstein (Landkreis Wunsiedel). Durch das Lösen der Lauffläche eines Hinterreifens verlor ein 71-jähriger Wohnmobil-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und es kam zum Unfall. Dadurch entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

71-Jähriger kommt quer auf der Fahrbahn zum Stehen

Gegen 11:45 Uhr befuhr der 71-Jährige die A93 in Fahrtrichtung Hof. Bei Thierstein (Landkreis Wunsiedel) kam es zu dem Reifenschaden, woraufhin der Fahrer gegen die Mittelschutzplanke stieß und anschließend quer auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

Vollsperrung am Unfallort

Durch die Kollision erlitt die Beifahrerin (66) leichte Verletzungen und wurde anschließend von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher selbst blieb unverletzt. Während den Bergungsarbeiten erfolgte eine kurzzeitige Vollsperrung der Fahrbahn. Der Gesamtschaden des Verkehrsunfalls belief sich auf 20.000 Euro.



Anzeige