© TVO

„A weng weng“ ist das oberfränkische Wort des Jahres 2016

„A weng weng“ ist das oberfränkische Wort des Jahres 2016. Auf Hochdeutsch bedeutet es „Ein bisschen wenig“. Verkündet wurde der Sieger dieses Jahres am Sonntag auf dem Mundart-Theater-Tag im Oberfränkischen Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz im Landkreis Hof.

„Wischkästla“ war der Begriff im letzten Jahr

„A weng weng“ ist damit Nachfolger des „Wischkästla“ (Smartphone) – dem oberfränkische Wort des vergangenen Jahres.



Anzeige