A70 / Bamberg: Unfall unter Drogeneinfluss verursacht

Auf der Autobahn A70 bei Bamberg, ereignete sich am Sonntagvormittag (16. Juni) einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Autofahrer verursachte diesen, unter dem Einfluss von Drogen.

Polizisten erkennen Anzeichen für Drogenbeeinflussung

Als er an der Anschlussstelle Bamberg die Autobahn verlassen wollte, kam der 37-Jährige mit seinem Mercedes auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen mehrere Richtungswarntafeln. Dabei wurde sein Fahrzeug an der linken Seite massiv beschädigt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten beim Fahrer Hinweise Drogenkonsum fest. Ein durchgeführter Test verlief positiv. Die fällige Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 26.000 Euro.



Anzeige