A70: Baubeginn der Grunderneuerung am Montag

Am Montag, den 17. März beginnt die Autobahndirektion Nordbayern mit dem zweiten Teil der Grunderneuerung der Autobahn A70 zwischen der Anschlussstelle Kulmbach/Neudrossenfeld und dem Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach. Nachdem im vergangenen Jahr die Richtungsfahrbahn Bamberg komplett grunderneuert wurde, erfolgt in diesem Jahr die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Bayreuth. Dazu wird die Richtungsfahrbahn Bayreuth gesperrt und der Verkehr auf die Richtungsfahrbahn Bamberg gelegt. Danach beginnen die eigentlichen Hauptarbeiten – komplette Erneuerung der Fahrbahn und aller Unterführungswerke. Bis Ende dieses Jahres sollen alle Arbeiten weitestgehend abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten, die vom Bund getragen werden, betragen rund 50 Millionen Euro.

Zur Errichtung der Baustellenverkehrsfürhung muss die A70 in Fahrtrichtung Bamberg in den drei Nächsten vom Montag, den 17. März bis zum Donnerstag, den 20. März jeweils von 19 Uhr bis 6 Uhr gesperrt werden.

 


 



Anzeige