A70 bei Scheßlitz: Teurer Fehler beim Auffahren auf die Autobahn

Zwei Leichtverletzte und ein hoher Schaden war die Bilanz eines Unfalls der sich am Donnerstagabend auf der Autobahn A70 bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) ereignete. In Richtung Bamberg fahrend, kollidierten zwei Autofahrerinnen miteinander.

40.000 Euro Unfallschaden

Wie die Polizei mitteilte, wechselte eine 70-jährige Autofahrerin nahezu direkt vom Einfädelstreifen der Anschlussstelle Scheßlitz auf die linke Spur. Dabei übersah sie, eine dort mit hoher Geschwindigkeit ankommende Pkw-Fahrerin (20), die ein Auffahren mit voller Wucht in das Heck nicht mehr vermeiden konnte. Beide Fahrerinnen erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen. Zur weiteren Behandlung kamen sie in ein Krankenhaus. Die Pkw wurden abgeschleppt. Der Sachschaden summierte sich auf rund 40.000 Euro.



Anzeige