A70 / Harsdorf: Nach Crash – Mann katapultiert durch das Autofenster

Am Harsdorfer Berg (Landkreis Kulmbach) ereignete sich am Montagnachmittag (14. Oktober) auf der Autobahn A70 in Fahrtrichtung Bayreuth ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 50-Jähriger sorgte für einen Zusammenstoß mit einem Lkw. Dabei wurde es dem Mann zum Verhängnis, dass er nicht angeschnallt war.

Glück im Unglück – Unfallverursacher wird nicht schwer verletzt

Der Mann aus dem Raum Regensburg befuhr mit seinem VW Caddy die rechte Fahrspur. Aus Unachtsamkeit übersah der 50-Jährige einen vorausfahrenden Lkw und krachte nahezu ungebremst in dessen Heck. Da er seinen Gurt nicht angelegt hatte, schleuderte es ihn durch das geschlossene Beifahrerfenster auf die Straße. Wie durch ein Wunder erlitt der Mann keine schweren Verletzungen und wartete bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte neben seinem Fahrzeug.

Zeitweise Vollsperrung der A70

Die Rettungskräfte brachten den 50-Jährigen in ein Krankenhaus. Für die Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle komplett ab. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 17.000 Euro.



Anzeige