A70 / Neudrossenfeld: Alkoholisierter 46-Jähriger verschwindet nach Unfall!

In der Nacht auf Mittwoch (10. Februar) gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein, dass auf der A70 kurz vor der Anschlussstelle Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) ein stark unfallbeschädigtes Fahrzeug stand. Vor Ort fehlte von den Insassen jedoch jede Spur.

46-Jähriger lässt sich vom Ersthelfer nach Hause fahren

An der Unfallstelle in Richtung Bamberg konnten die Beamten einen verunfallten BMW feststellen. Der Fahrer war nicht vor Ort. Sofort eingeleitete Ermittlungen brachte die Polizei jedoch schnell auf die richtige Fährte, sodass der Verunfallte umgehend aufgesucht werden konnte. Der 46-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth ließ sich nach seinem Unfall von einem Ersthelfer nach Hause fahren. Der Grund für seine Flucht: Der Mann war alkoholisiert. Er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt 7.000 Euro.



Anzeige