© Bundespolizei

A70 / Neudrossenfeld: Polizei stellt unterschlagenen Mercedes sicher

Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth gelang es am Mittwochmorgen (24. Januar) einen unterschlagenen Mercedes bei einer Kontrolle sicherzustellen. Zudem hatte der 50-jährige Fahrer keinen Führerschein.

Fahrer nicht an die Leasingfirma zurückgegeben

Gegen 9:15 Uhr kontrollierte die Streifenbesatzung an der Anschlussstelle Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) das Fahrzeug mit Leipziger Kennzeichen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer das Auto trotz Aufforderung nicht an die Leasingfirma zurückgegeben hatte. Weiterhin konnte der 50-Jährige bei der Kontrolle keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Die Polizei stellte daraufhin den Wagen sicher. Der Mann aus Leipzig muss sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.



Anzeige