A70 / Oberhaid (Lkr. Bamberg): Drei Schwerverletzte bei Unfall

Am Dienstagvormittag (14. Oktober) kam es auf der Autobahn A70 zu einem Unfall. Zwischen den Anschlussstellen Viereth-Trunstadt und Eltmann wurden dabei kurz nach 10:00 Uhr drei Personen schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 115.000 Euro.

Der 27-jährige Fahrer eines Kleintransporters hatte mit seinem Fahrzeug eine Panne und stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Seitenstreifen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 50-Jähriger mit seinem Sattelzug zu weit nach rechts und prallte nahezu ungebremst gegen den Kleintransporter. Der Wagen wurde über den Standstreifen geschleudert und stark beschädigt. Der Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf der rechten Seite im Graben liegen. Die beiden Insassen des Kleintransporters sowie der Lkw-Fahrer wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Am Kleintransporter entstand ein Totalschaden. Der Sattelzug wurde mittels eines Krans geborgen. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn über Stunden komplett gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 



 



Anzeige