A70 / Oberhaid: Viertel Million Schaden bei Lkw-Unfall

Ein schadensträchtiger Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen (20. Mai) kurz nach der Anschlussstelle Viereth (Landkreis Bamberg) auf der Autobahn A70 in Richtung Schweinfurt. Der Beifahrer im Lkw wurde leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 252.000 Euro.

Kurz vor 6:00 Uhr kam ein 56-jähriger tschechischer Lkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und befuhr den Seitenstreifen auf einer Länge von fast 300 Metern. Im Anschluss kippte der Lkw die Böschung hinab und kam auf einem Feldweg seitlich zum Liegen. Der mit Kunststoffkisten beladene Sattelzug musste von einer Spezialfirma geborgen werden. Bei seiner Vernehmung räumte der Fahrer ein, kurzfristig eingeschlafen zu sein.

 



 



Anzeige