A72 / Feilitzsch: Schwerer Unfall zwischen drei Fahrzeugen

Ein Unfall und ein Folgeunfall ereigneten sich am Donnerstagnachmittag (23. November) auf der Autobahn A72 zwischen den Anschlussstellen Hof-Töpen und Hof-Nord. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.500 Euro.

Sattelzug fährt auf Pkw auf

Zunächst musste ein 73-jähriger VW-Fahrer aus Sachsen aufgrund eines Rückstaus im Bereich einer Tagesbaustelle abbremsen. Ein 38-jähriger ukrainischer Sattelzugfahrer, welcher hinter dem Rentner fuhr, erkannte die Situation aufgrund der tiefstehenden Sonne zu spät und konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch das Auffahren auf den VW wurde die darin befindliche Beifahrerin (73) leicht verletzt. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Auch der Sattelzugfahrer erlitt leichte Verletzungen.

Kleintransporter kracht gegen Lkw

Kurz darauf fuhr der Fahrer (37) eines Kleintransporters auf den verunfallten Sattelzug auf, da er diesen ebenso zu spät erkannte. Der Fahrer verletzte sich ebenfalls leicht. Es entstand ein weiterer Unfallschaden in Höhe von 12.000 Euro. Die A72 musste kurzzeitig voll und später einspurig gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.



Anzeige