© News5 / Fricke / Symbolfoto / Archiv

A72 / Köditz: Drei Kinder werden bei schwerem Unfall verletzt!

Ein 38 Jahre alter Familienvater verlor am Samstag (05. Juni) auf der A72 kurz nach der Anschlussstelle Hof-Köditz auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto landete im Anschluss im angrenzenden Feld. Mit im Wagen saßen seine Ehefrau und drei Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren. Die Familie befand sich auf der Rückreise vom Ostsee-Urlaub.

Wagen prallt gegen Mittelleitplanke und schließlich durch den Wildschutzzaun

Der 38-jährige Niederbayer war mit seinem Fiat Tipo auf der linken Spur in Richtung Chemnitz unterwegs und geriet ins Schleudern. Er prallte mit dem Wagen zunächst gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte über alle Fahrspuren hinweg nach rechts durch den Wildschutzzaun ins angrenzende Feld. Die drei Kinder verletzten sich durch den Unfall leicht. Sie wurden mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 38-Jährige und seine Frau blieben unverletzt.

Traktor zieht Unfallwagen aus dem Feld

Das stark beschädigte Fahrzeug wurde zunächst von einem Traktor aus dem Feld gezogen, bevor es abgeschleppt werden konnte. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und war bei den Bergungsarbeiten tätig. Der entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf 15.000 Euro geschätzt.



Anzeige