A72/Köditz (Lkr. Hof): Betrunken und als Geisterfahrer unterwegs

Eine nicht alltägliche Trunkenheitsfahrt verursachte am Samstag (04. April) gegen 06:00 Uhr ein 20 Jahre alter Azubi aus dem Landkreis Hof. Der junge Mann fuhr mit seinem roten Toyota auf der A72 in westlicher Richtung.

Auf  der Spange der A72 zur A9 Richtung München merkte er, dass er vermutlich falsch war. Er wendete prompt sein Fahrzeug. Entgegen der Fahrtrichtung fuhr er nun wieder zurück und wollte rechts die Böschung hochfahren, was jedoch nicht gelang. Er fuhr deshalb wieder rückwärts, fuhr erneut auf die Fahrbahn der Spange und versuchte 10 Meter weiter – mit Schwung – erneut die Böschung hochzufahren. Auf Höhe der Schutzplanke, die die Spange der A72 in Richtung Plauen abgrenzt, kam er zum Stehen.

Fahrer hatte Alkohol getrunken

Beim Eintreffen der Beamten der Hofer Verkehrspolizei gab der junge Mann an, dass er hier eigentlich schlafen wollte. Ein von den Beamten durchgeführter Alkoholtest erbrachte den Wert von 1,02 Promille. Nach der Sicherstellung der Fahrerlaubnis wurde die Blutentnahme im Klinikum Hof durchgeführt. In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei Hof Zeugen, die die Fahrt des jungen Mannes beobachtet haben bzw. durch die „Geisterfahrt“ gefährdet wurden und ausweichen mußten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09281/704-803 erbeten.

 



 



Anzeige