A73/Altendorf: Jugendlicher wirft Stein auf Windschutzscheibe

Glück im Unglück hatten eine 47-Jährige und eine 40-Jährige als sie am Freitagnachmittag (26. April) mit dem Auto auf der A73 unterwegs waren. Ein Jugendlicher hatte einen Stein von einer Brücke über der A73 bei Altendorf  (Landkreis Bamberg) auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs geworfen. Da der Stein die Scheibe nicht durchschlug, kamen die beiden mit dem Schrecken davon.

Stein trifft Windschutzscheibe

Die beiden Frauen waren gegen 15:00 Uhr auf der Autobahn in Richtung Coburg unterwegs, als sie kurz vor der Ausfahrt Hirschaid auf einer Brücke einen, ihrer Schätzung nach, etwa 13-jährigen Jungen sahen, der einen Stein auf ihren vorbeifahrenden VW Golf fallen ließ. Nur der Umstand, dass das Verbundglas dem Aufprall stand hielt und das Wurfgeschoss die Scheibe nicht durchschlug, verhinderte Schlimmeres. Am Pkw der Coburgerin entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Fahndung verlief bislang ergebnislos

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ergebnislos. In diesem Zusammenhang ermittelt die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

 Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0951/9129-510 zu melden.



Anzeige