A73 / Bad Staffelstein: 29-Jähriger erleidet alkoholisiert Sekundenschlaf

Ein 29 Jahre alter Mann erlitt am Donnerstagmorgen (03. Juli) alkoholisiert einen Sekundenschlaf auf der A73 bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) in Richtung Nürnberg. Infolge verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit mehreren Leitplanken. Der Führerschein wurde sichergestellt.

29-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und überquert eine Grünfläche

Gegen 04:00 Uhr kam der Altenpfleger (29) aus dem Landkreis Lichtenfels auf der A73 nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst kollidierte er mit einer Ausfahrttafel. Dabei wurden beide Außenspiegel des Pkw abgerissen. Anschließend fuhr das Auto über eine Grünfläche und prallte in mehrere Außen- und Mittelschutzleitplanken. Das totalbeschädigte Auto blieb auf der rechten Spur liegen.

0,4 Promille Alkohol im Blut

Laut Polizei hatte der 29-Jährige 0,4 Promille Alkohol im Blut. Seinen Führerschein musste der Altenpfleger vor Ort abgeben. Der Unfallschaden lag im vierstelligen Bereich.



Anzeige