A73 / Bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels): 3 Schwerverletzte bei Unfall

Drei zum Teil schwer verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A73 ereignete. Zwei Fahrzeuge fuhren gegen 17:00 Uhr auf der A73 von Bamberg kommend in Richtung Suhl nebeneinander her. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 53-Jähriger aus Thüringen mit seinem VW  links von seiner Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem Audi. Durch die Berührung gerieten die Fahrzeuge ins Schleudern und krachten nahezu ungebremst in die Leitplanken. Die Fahrzeuge blieben totalbeschädigt auf der Überholspur liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kofferraum des VW aufgerissen und der gesamte Inhalt wurde auf die Fahrbahn verteilt. Der Unfallverursacher sowie die beiden Beifahrer des Audi-Fahrers wurden durch den Rettungsdienst ins Klinikum nach Lichtenfels gebracht. Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung der Fahrzeuge beauftragt. Die Autobahnmeisterei Bad Staffelstein sowie die Feuerwehren Lichtenfels, Reundorf und Bad Staffelstein waren vor Ort. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf ca. 18.500 Euro.

 



 



Anzeige