A73 / Bamberg: 70.000 Euro Schaden nach Unfall mit fünf Pkw!

Zu mehreren Auffahrunfällen mit insgesamt fünf Pkw kam es am gestrigen Mittwochmorgen (24. Oktober) auf der Autobahn A73 zwischen den Anschlussstellen Memmelsdorf und Bamberg-Ost (Landkreis Bamberg). Wie die Bamberger Verkehrspolizei am heutigen Donnerstag mitteilte, entstand hierbei ein immenser Schaden.

Auffahr-Unfall mit fünf Pkw

Eine 21-jährige Renault-Fahrerin verursachte zunächst in diesem Bereich der A73 einen Unfall, indem sie in das Heck eines 38-jährigen Audi-Fahrers fuhr. Ein nachfolgender VW-Fahrer (56) konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den stehenden Pkw der 21-Jährigen auf. Weiterhin kollidierte ein 20-jähriger Renault-Fahrer mit dem VW. Die Situation wiederholte sich, als abschließend ein 25-Jähriger mit seinem Ford gegen das Heck des Renaults prallte.

Fünf Unfall-Autos müssen abgeschleppt werden

Durch die Kettenreaktion waren alle Unfall-Pkw nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei den Zusammenstößen niemand. Während den Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau bis zum Autobahnkreuz Bamberg. Laut Polizeimeldung lag der Gesamtschaden bei 70.000 Euro.



Anzeige