A73 / Bamberg: Fahrfehler kommt teuer zu stehen

Auf der Autobahn A73 kam es an der Anschlussstelle Memmelsdorf (Landkreis Bamberg) am Montagmittag (2. Februar) zu einem schadensträchtigen Unfall. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Auf der Autobahn überholte ein 63-jähriger Nissan-Fahrer einen Sattelzug. Da der Mann an der Anschlussstelle Memmelsdorf ausfahren wollte, brach er den Überholvorgang ab und wollte hinter dem Lkw auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Diesen Fahrfehler musste er teuer bezahlen. Da sein Abstand zu gering war, prallte er beim Spurwechsel mit hoher Wucht gegen das Heck des Aufliegers. Hierbei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

 



 



Anzeige