© Freiwillige Feuerwehr Hirschaid

A73 / Bamberg: Fehlende Rettungsgasse löst beinahe Großbrand aus

Weil die Rettungskräfte durch eine fehlende Rettungsgasse und eine Baustelle auf der A 73 bei der Fahrt zum Unfallort behindert wurden, hat ein brennender PKW beinahe einen Großbrand ausgelöst. Die Feuerwehren Hirschaid und Bamberg konnten im letzten Moment noch Schlimmeres verhindern.

BMW geht in Flammen auf

Die 35-jährige Fahrerin eines BMW war in Fahrtrichtung Suhl unterwegs, als auf Höhe der Anschlussstelle Bamberg-Süd ihr Gaspedal nicht mehr ansprach. Daraufhin stellte sie ihr Fahrzeug auf dem Seitenstreifen ab. Als dann dunkler Rauch aus der Motorhaube aufstieg, verständigte sie die Feuerwehr.

Fehlende Rettungsgasse bewirkt fast eine fatale Verzögerung

Die verlor bei der Anfahrt allerdings durch eine Baustelle und vor allem eine fehlende Rettungsgasse wertvolle Minuten. Bei der Ankunft an der Unfallstelle stand das Fahrzeug vollständig in Flammen, die auch bereits auf etwa 100 Quadratmetern Fläche auf die angrenzende Böschung übergegriffen hatten. Aufgrund der Trockenheit der letzten Tage breitete sich das Feuer dort sehr schnell aus.

Feuerwehr stoppt Brand knapp vor dem Wald

Den Feuerwehren Hirschaid und Bamberg gelang es gerade noch, das Feuer wenige Meter vor dem Waldrand unter Kontrolle zu bringen, sodass sich der entstandene Brandschaden auf geschätzte 35.000 Euro beschränkt.

Weiterführende Informationen

Nach einem Unfall zählt jede Minute! Durch die Bildung einer Rettungsgasse können Sie mit dazu beitragen, schnelle Hilfe zu ermöglichen und die Überlebenschance von Unfallopfern zu erhöhen.

  • Wie man eine Rettungsgasse korrekt bildet, darüber informiert unter anderem der ADAC auf seinen Internetseite. Hier der Link dazu.

 

(Fotos: Freiwillige Feuerwehr Hirschaid)


Anzeige