Unfall auf der A73 bei Bamberg: Senior wollte zu schnell zum Mittagessen

Weil er, wie er angab, wegen einer Einladung zum Mittagessen erheblich in Eile war, fuhr am Sonntagmittag (24. November) ein 82-Jähriger VW-Fahrer deutlich zu schnell in die Ausfahrt der A73-Anschussstelle Bamberg-Ost. Als er seine Geschwindigkeit realisierte, bremste der Senior sein Fahrzeug stark ab und rutschte dabei geradeaus über die Grünfläche zwischen der Ein- und Ausfahrt.

Senior bleibt unverletzt

Der Pkw prallte im Anschluss gegen die Schutzplanke und blieb dort liegen. Am Auto entstand durch den Unfall ein Totalschaden. Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Senior selbst blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wurde auf 13.000 Euro taxiert.

Mittagessen muss nicht aufallen

Laut Polizei musste das Mittagessen aber nicht ausfallen. Der 82-Jährige wurde von Angehörigen an der Unfallaufnahme abgeholt.



Anzeige