© Continental Truck Tires

A73 / Coburg: Lkw durchbricht Leitplanke nach Reifenplatzer

Massive Verkehrsbehinderungen verursachte ein Lkw-Unfall am Freitagvormittag (25. September) auf der Autobahn A73 zwischen Coburg in Eisfeld-Süd im Bereich von Meeder (Landkreis Coburg). Hier durchbrach ein Sattelzug die Leitplanke und verursachte ein Schaden von 60.000 Euro.

Reifenplatzer löst schweren Unfall aus

Ein 28-jähriger Thüringer war mit seinem 40-Tonner in Richtung Coburg unterwegs, als nahe Drossenhausen der linke Vorderreifen der Sattelzugmaschine platzte. Hierdurch verlor der Trucker die Kontrolle über seinen Lkw und geriet ins Schleudern. Das Gefährt durchbrach die Mittelschutzplanke und blieb darin stecken.

Schaden in Höhe von 60.000 Euro

Durch gebrochene Fahrzeug- und Plankenteile wurden zwei unbeteiligte Lkw beschädigt, die auf der Gegenfahrbahn in Richtung Suhl unterwegs waren. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro.

Autobahn teilweise vollständig gesperrt

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des Lkw musste die A73 zeitweise total gesperrt werden. Noch bis zum Samstag wird es zu Einschränkungen in diesem Bereich kommen.

 



 



Anzeige