A73 / Ebensfeld: 60.000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall

Kurz nach Mitternacht kam es heute (20. März) zu einem folgenschweren Unfall auf der Autobahn A73 bei Ebensfeld im Landkreis Lichtenfels. Dabei verunglückte ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 60.000 Euro.

Der Trucker griff während der Fahrt in Richtung Lichtenfels nach einer Schachtel Zigaretten. Dabei verriss er sein Lenkrad nach links und fuhr in die Mittelschutzplanke. Der Sattelzug riss insgesamt 56 Felder der Mittelschutzplanke aus der Verankerung. Glück im Unglück: Der Lkw durchbrach nicht die Mittelschutzplanke und geriet somit nicht in den Gegenverkehr. Hier wurde aber dennoch ein Pkw beschädigt als dieser über herumliegende Trümmerteile des Unfalls fuhr. Die jeweils linken Fahrstreifen der A73 mussten für mehrere Stunden im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden.

 



 



Anzeige