A73 / Ebersdorf bei Coburg: Geisterfahrer (24) bringt mehrere Autofahrer in Gefahr!

Ohne Verletzte blieb glücklicherweise die Geisterfahrt eines VW-Fahrers (24) aus dem Landkreis Kronach am Mittwochmittag (05. Dezember) auf der Autbahn A73 bei Ebersdorf bei Coburg. Die Verkehrspolizei Coburg ermittelt gegen den Fahrer und sucht Zeugen des Vorfalls.

Trucker kann im letzten Moment ausweichen

Die Polizei wurde gegen 11:00 Uhr über den Falschfahrer auf der A73 informiert. Zwischen Rödental (Landkreis Coburg) und Ebersdorf bei Coburg fuhr der 24-Jährige völlig unbeirrt auf dem Standstreifen in Richtung Süden. Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden hierbei zur Vollbremsung und zum Ausweichen gezwungen. Ein polnischer Trucker konnte auf der rechten Fahrspur gerade noch blitzschnell reagieren, so dass er den Wagen des Geisterfahrers nur leicht touchierte. Der Schaden wurde mit 2.000 Euro angegeben.

Mehrere Streifen bringen den Falschfahrer zum Anhalten

Mehrere Polizeistreifen konnten den Falschfahrer auf der Autobahn schließlich zum Anhalten bewegen. Der VW-Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Wie es zu der Geisterfahrt kam, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die Hinweise auf den Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Coburg unter der Rufnummer 09561 / 645 – 211 zu melden.