© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

A73 / Ebersdorf: Verkehrsteilnehmer helfen Lkw-Fahrer in Not

Dank des Eingreifens von Ersthelfern konnte einem 53 Jahre alten Lkw-Fahrer rechtzeitig geholfen werden. Dieser war am Dienstagabend (06. Juli) auf der A73 unterwegs, als er kurz nach der Anschlussstelle Ebersdorf (Landkreis Coburg) wegen gesundheitlichen Problemen auf dem Standstreifen anhielt.

Zwei Verkehrsteilnehmer holen 53-Jährigen aus dem Führerhaus und leisten Erste Hilfe

Der 53-Jährige aus Thüringen befuhr mit seinem Lkw die A73 in Richtung Feucht. Zwei vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer erkannten seine Notlage, nachdem er auf dem Standstreifen stoppte. Sie sicherten die Stelle ab und eilten ihm zur Hilfe. Gemeinsam brachten sie den Fahrer aus dem Führerhaus und übernahmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, so die Polizei. Der 53-Jährige konnte stabilisiert und in ein naheliegendes Krankenhaus zur weiteren Versorgung verbracht werden.



Anzeige