A73 / Eggolsheim: 26-jähriger Raser sorgt für schweren Unfall!

Auf der A73 bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim) verursachte ein 26-Jähriger am Mittwochnachmittag (25. September) einen Unfall. Auf Höhe des Parkplatzes Regnitztal in Fahrtrichtung Norden verlor der Mann aufgrund seiner zu schnellen Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug.

26-jähriger landet in der Leitplanke

Der BMW des 26-Jährigen prallte ungebremst gegen die Außenschutzplanke. Daraufhin schleuderte sein komplett zerstörtes Fahrzeug über die Fahrbahn und kam am linken Fahrstreifen zum Stehen.

26-Jähriger fällt bereits vorher mit seiner rasanten Fahrweise auf

Laut Polizei sagten Zeugen aus, dass der 26-Jährige mit einer Zulassung aus Nordrhein-Westfalen, bereits vorher durch seine rasante Fahrweise aufgefallen ist. Des Weiteren soll er mehrfach andere Verkehrsteilnehmer mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf dem rechten Fahrstreifen überholt haben. Für seine Überholmanöver soll er auch die Verzögerungsstreifen der Ausfahrten genutzt haben.

40 Meter Außenschutzplanke beschädigt

Der 26-jährige blieb unverletzt, jedoch beschädigte er bei dem Unfall mindestens 40 Meter der Außenschutzplanke. Sein total beschädigtes Auto musste vor Ort geborgen werden. Die Autobahnpolizei Bamberg hat gegen den 26-Jährigen die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf 10.000 Euro.



Anzeige