© News5/Merzbach

A73/Eggolsheim: Porsche kracht mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochabend (13. Mai) auf der A73 bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim). Ein Porsche krachte auf nasser Fahrbahn in die Leitplanke und wurde massiv beschädigt. An dem Fahrzeug entstand ein enorm hoher Sachschaden.

Porsche kommt von der Fahrbahn ab

Kurz nach 20:00 Uhr kam der Porsche auf der A73 bei Eggolsheim nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn in die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug schleuderte, nachdem ihn ein Vorderrad samt Aufhängung herausgerissen wurde, noch etwa 150 Meter über die Autobahn, wo er mittig zum Stehen kam. Umherfliegende Teile beschädigten auf der Gegenfahrbahn einen Lkw und einen Pkw.

A73 / Eggolsheim: Porsche-Fahrer kracht in die Leitplanke

Rund 100.000 Euro Sachschaden

Der Porsche wurde rundum stark beschädigt und dürfte wirtschaftlicher Totalschaden sein. Der 46-jährige Fahrer aus Lichtenfels wurde wie durch ein Wunder nicht verletzt. Beide Richtungsfahrbahnen mussten kurzzeitig komplett gesperrt werden, da sie mit Trümmerteilen übersäht waren. Der Gesamtschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach


Anzeige