A73 / Forchheim: Bauarbeiten gehen in die nächste Phase

Ab Dienstag (8. September) gehen die Arbeiten an der Autobahn A73 weiter. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Forchheim-Süd und Baiersdorf-Nord. Dabei wird die Anschlusstelle Forchheim-Süd in Richtung Nürnberg gesperrt. Die Arbeiten sollen bis Mitte November dauern.

Fahrbahn wird erneuert

Ziel der Bauarbeiten ist die komplette Erneuerung des Fahrbahnoberbaus. Auch die Entwässerungsanlagen und die Schutzeinrichtung auf der Fahrbahn in Richtung Nürnberg sollen auf den neuesten Stand gebracht werden. Des weiteren werden Anlagen zu temporären Seitenstreifenfreigabe eingerichtet. Dies beinhaltet das Aufstellen von Schilderbrücken und Kameramasten zur Verkehrsüberwachung. Der Umbau der Verkehrsführung erfolgt in der Nacht von Montag auf Dienstag (8. September).

Umleitungen sind eingerichtet

Umgeleitet wird der Verkehr über die Staatsstraße zur Anschlusstelle Baiersdorf-Nord. Auf den beiden Richtungsfahrbahnen Bamberg und Nürnberg stehen weiterhin jeweils zwei Fahrstreifen für den Durchgangsverkehr zur Verfügung. Die Anschlussstellen Baiersdorf-Nord in beide Richtungen und Forchheim-Süd in Richtung Bamberg bleiben offen. 

 



 



Anzeige