A73 / Forchheim: Überholvorgang endet mit Verkehrsunfall

Ein missglückter Überholvorgang führt am Montagnachmittag (11. Mai) auf der Autobahn A73 bei Forchheim zu einem Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten miteinander. bei dem Unfall wurde eine Person verletzt.

Überholvorgang plötzlich abgebrochen

Um einen vorausfahrenden Pkw zu überholen, wechselte ein 26-jährige Seat-Fahrer, auf der A73 in Fahrtrichtung Nürnberg, auf den linken Fahrstreifen. Als er ein dort rasch herannahendes Fahrzeug bemerkte, brach er seinen begonnenen Überholvorgang ab und zog wieder nach rechts. Dabei streifte er jedoch im Heckbereich den VW, welchen er eigentlich überholen wollte. Beide Pkw gerieten ins Schleudern und prallten gegen die Mittelschutzplanke. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen und der Leitplanke wird auf rund 21.000 Euro geschätzt.



Anzeige