© TVO / Symbolbild

A73 / Kösten: Bei voller Fahrt eingeschlafen

Am Freitagnachmittag (17. März) schlief ein 27-Jähriger am Steuer ein und verursachte hierdurch einen Verkehrsunfall auf der A73 bei Kösten (Landkreis Lichtenfels) mit einem Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Fahrer musste in das Krankenhaus gebracht werden.

Audi kommt von der Fahrbahn ab

Am Freitag, gegen 11:30 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Audi die A73 in Richtung Suhl. Zwischen den Ausfahrten Lichtenfels – Nord und Untersiemau kam dieser schließlich mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach dem dieser über 100 Meter im Grünstreifen weitergefahren war, kollidierte er schließlich mit einem dortigen Verkehrszeichen und blieb schließlich stehen.

Hinterm Steuer eingeschlafen

Grund für den Unfall war nach Angaben des Audifahrers, dass dieser eingeschlafen war. Der Pkw wurde durch ein heimisches Abschleppunternehmen geborgen. Der junge Fahrer kam aufgrund seiner Verletzungen vorsorglich in das Krankenhaus Lichtenfels.



Anzeige