© TVO

A73: Pause auf dem Standstreifen

Ein 51-jähriger, bulgarischer Lkw-Fahrer, meinte es mit seiner Lenkzeitunterbrechung zu genau. Um die Sozialvorschriften einzuhalten, stellte der Bulgare seinen Lkw am Freitag einfach auf den Seitenstreifen der A 73 bei Bad Staffelstein ab.

Er wollte hier seine Pause einbringen. Durch eine Streife der Verkehrspolizei wurde er aufgefordert bis zum nächsten Parkplatz weiterzufahren. Hier konnte er dann nach Zahlung einer Sicherheitsleistung seine vorgeschriebene Lenkzeitunterbrechung in Ruhe einbringen.

 



width=




Anzeige