A73 / Strullendorf: Lkw-Reifenplatzer sorgt für verhängnisvolle Kettenreaktion

Am Dienstagnachmittag (27. August) führte im Bereich der Zeegenbachbrücke der Autobahn A73 ein Reifenplatzer an einem Sattelauflieger zu insgesamt vier beschädigten Pkw. Der Vorfall verursachte einen hohen Schaden sowie erhebliche Behinderungen in Fahrtrichtung Bamberg. Verletzt wurde niemand.

Reifenteile beschädigen Pkw / Unfall im nachfolgenden Verkehr

Die abgelöste Lauffläche des geplatzten Lkw-Reifens wurde von einem unmittelbar nachfolgenden Fahrzeug aufgewirbelt und flog gegen die Front des BMW eines 42-Jährigen und gegen den Ford, eines 20-Jährigen, die beide auf der linken Spur nicht mehr ausweichen konnten und das Reifenteil überrollten. Beide Pkw wurden dabei im Frontbereich erheblich beschädigt. Ein nachfolgender Audi-Fahrer (46) konnte den beiden abbremsenden Pkw nach rechts ausweichen. Einem folgenden Transporter-Fahrer (35) gelang dies aber nicht und fuhr in das Audi-Heck.

8.500 Euro Sachschaden

Aufgrund der Unfallaufnahme, der Bergung der Unfallfahrzeuge und einer Fahrbahnreinigung kam es auf der A73 zu einem erheblichen Stau. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen summierte sich auf 8.500 Euro



Anzeige