© Bundespolizei

A73 / Zapfendorf: Falsche Sitzeinstellung führt zum schweren Unfall!

Von der Sonne geblendet wurde ein 32-Jähriger, der daraufhin am Sonntagabend (22. September) auf der Autobahn A73 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) mit seinem Auto einen schweren Verkehrsunfall verursachte. Neben zwei Verletzten entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Ladung im Auto soll die richtige Sitzeinstellung verhindert haben

Der 32-jährige kam im Kurvenbereich links von der Fahrbahn ab. Er streifte mit seinem Mazda die Mittelschutzplanke und krachte beim Zurücklenken direkt in die gegenüberliegende Außenschutzplanke. Am linken Fahrstreifen kam er mit seinem total beschädigten Fahrzeug zum Stehen. Laut Polizei sagte er aus, dass seine Sitzeinstellung aufgrund der Ladung des Fahrzeugs nicht optimal angepasst war. Demnach wurde er von der Sonne geblendet und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug.

32-Jähriger und seine Beifahrerin werden leicht verletzt

Er und seine Beifahrerin (23) zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in das Krankenhaus Scheßlitz gebracht. Die gesamte Schadenssumme beläuft sich auf 10.000 Euro.



Anzeige