Tragischer Unfall auf der A73 / Zapfendorf: Junge Frau kommt ums Leben

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntagabend (03. November) auf der Autobahn A73 bei Zapfendorf im Landkreis Bamberg. Aus bislang unerklärlichen Gründen verlor ein 19-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen schweren Unfall. Hierbei wurden drei Personen verletzt. Eine 32-Jährige erlag noch in der Nacht an ihren Verletzungen.

19-Jähriger prallt gegen die Betonwand

Der 19-Jährige befuhr mit seinem Pkw die A73 von München in Richtung Sonneberg. Mit im Auto befanden sich noch drei weitere Mitfahrerinnen. Kurz vor der Ausfahrt Zapfendorf geriet er aus bislang unerklärlichen Gründen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr im Anschluss auf eine ansteigenden Außenschutzplanke und stieß schließlich gegen eine Betonwand.

Alle Fahrzeuginsassen werden schwer verletzt

Alle Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen und kamen in umliegende Krankenhäuser. Die 32-jährige Mitfahrerin erlag später im Krankenhaus noch an ihren schweren Verletzungen. Von der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.



Anzeige