A73/Meeder (Lkr. Coburg): 10.000 Euro Schaden bei Unfall

Am Montagmittag (18. August 2014) ereignet sich auf der Autobahn A73 in Richtung Nürnberg ein Unfall. Ein 21-jähriger Skoda Fahrer fährt gegen 14:00 Uhr viel zu schnell auf der linken Fahrspur in südliche Richtung. Er verliert bei Starkregen die Kontrolle über das Fahrzeug und gerät ins Schleudern. Dann stößt das Auto gegen die Mittelschutzplanke und bleibt total beschädigt auf der Autobahn liegen. Glücklicher Weise wird der Fahrzeugführer nicht verletzt. Ein Abschleppunternehmen kümmert sich um die Bergung des Fahrzeuges. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.



 



Anzeige