A70 / Hallstadt: Betrunken im Wildschutzzaun gelandet

Ein Starkregenschauer inklusive einer Alkoholfahrt führten am Samstagabend (09. Mai) zu einem Unfall auf der Autobahn A70 bei Hallstadt (BA). Der 37-jährige Unfallfahrer blieb unverletzt, ist aber erst einmal seinen Führerschein los.

Polizei zieht Führerschein ein

Beim Abfahren von der Autobahn verlor der Fahrer an der A70-Anchlussstelle Bamberg-Hafen die Kontrolle über seinen Wagen und walzte den an der Böschung verlaufenden Wildschutzzaun nieder. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und der Führerschein durch die Polizei sichergestellt.

Unfallschaden in Höhe von 3.000 Euro

Der Gesamtschaden wurde auf 3.000 Euro geschätzt. Der Unfallfahrer blieb unverletzt.



Anzeige