A9 / A72: Zahlreiche Verstöße bei Lkw-Kontrollen am Sonntag

Die Polizei kontrollierte am Sonntag (16. März) den Schwerlastverkehr auf den Autobahnen A9 und A72. Dabei beanstandeten die Beamten unter anderem auf A72 einen polnischen Sattelzugfahrer, der statt erlaubten 80 km/h mit 114 km/h unterwegs war. Beim Auslesen seines Kontrollgeräts wurden noch weitere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Bevor ihm die Weiterfahrt gestattet wurde, musste er erst eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

 

Ferner wurde auf der A9 ein Kühllaster angehalten, der in Richtung Dänemark unterwegs war. Der Lkw hatte allerdings keine verderbliche Ware, sondern Maschinenteile geladen. Dies stellte einen Verstoß gegen das Sonntagsfahrverbot dar. Weiterhin musste der 47-jährige Fahrer wegen Verstößen gegen die Ruhezeiten beanstandet werden. Ebenso musste ein rumänischer Lkw-Fahrer eine Sicherheitsleistung hinterlegen, der den für Schwerlastfahrzeuge auf  60 km/h limitierten Saaleabstieg mit 92 km/h befuhr.

 


 

 



Anzeige